Erstellt am 30. März 2011, 00:00

Eklat im Gemeinderat - Künstler jetzt verurteilt. NICHT RECHTSKRÄFTIG / 57-Jähriger formte Hand zu Schusswaffe und drohte dem Gemeindekassier: „Du bist der Nächste!“

BEZIRK NEUSIEDL / Für seinen „Auftritt“ bei der Gemeinderatssitzung in seinem Heimatort am 24. Juni 2010 erhielt ein Künstler aus dem Nordburgenland nun eine bedingte Haftstrafe im Ausmaß von drei Monaten. Der 57-jährige Beschuldigte hatte sich nicht schuldig bekannt und will mit Berufung und Nichtigkeitsbeschwerde gegen das Urteil vorgehen.

Die Gemeinderatssitzung hatte der Künstler als Zuhörer besucht. Als er den Saal verließ, soll er die Hand zur Pistole geformt und in Richtung des Gemeindekassiers gedeutet haben: „Du bist der Nächste!“ Zwischen dem Künstler und der Familie des Gemeindekassiers bestehen seit Jahren schwerwiegende Spannungen. Nachdem sich die Schwester des Gemeindekassiers von dem Künstler hatte scheiden lassen, war es immer wieder zu Vorfällen gekommen. „Er bedroht meine Eltern“, berichtete der Gemeindekassier nach der Gerichtsverhandlung am Landesgericht Eisenstadt am Montag dieser Woche. Vor Jahren habe es eine massive Bedrohung gegenüber seiner Schwester gegeben. Der Künstler besucht nach eigenen Angaben immer wieder als Zuhörer die Gemeinderatssitzung. Am 24. Juni soll es zu dem Zwischenfall gekommen sein, der schließlich zur Anklage führte. Am ersten Prozesstag im Jänner hatten einige Zeugen den Vorfall bestätigt. Anders äußerten sich jene Zeugen, die der Beschuldigte namhaft gemacht hatte. „Mir ist nichts aufgefallen“, sagte ein Zuhörer. „Es war alles ganz normal“, gab eine Zeugin zu Protokoll. Und eine Gemeinderätin meinte: „Es war eine Sitzung wie jede andere.“

Für Richterin Karin Knöchl war dennoch der Tatbestand der gefährlichen Drohung erfüllt. „Faktum ist, dass die Schusshand in Richtung des Gemeindekassiers gezeigt wurde und die Äußerung fiel: Du bist der Nächste“, stellte die Richterin klar.

Der Künstler wollte das Urteil nicht akzeptieren, Staatsanwältin Eva Brenner gab keine Erklärung ab.