Erstellt am 24. November 2015, 11:36

von APA/Red

"Enkel" wollte 11.000 Euro von 86-jähriger. Ein Unbekannter hat Montagmittag versucht, einer 86-Jährigen aus dem Bezirk Neusiedl am See mit dem "Neffentrick" 11.000 Euro herauszulocken.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Der Mann rief zweimal bei der Burgenländerin an, gab sich als ihr Enkel aus Wien aus und bat seine "Oma" um eine Vorfinanzierung für die Sanierung seiner Wohnung. Der Betrugsversuch schlug allerdings fehl, teilte die Polizei heute, Dienstag, mit.

Nach den zwei Anrufen erzählte die 86-Jährige ihrer Tochter davon. Die Frau erkundigte sich daraufhin bei ihrer Schwester in Wien, ob deren Sohn tatsächlich bei seiner Großmutter angerufen habe. Da der echte Enkel allerdings nicht um Geld gebeten hatte, beendete die Tochter beim dritten Anruf das Gespräch und erstattete schließlich Anzeige.