Erstellt am 17. Mai 2012, 17:47

Entlaufene Pferde sorgten für Polizeieinsatz auf A6. Entlaufene Pferde haben am Donnerstagnachmittag die Polizei im Bezirk Neusiedl am See auf Trab gehalten.

 |  NOEN
Die Tiere waren in Kittsee entkommen und liefen auf die Nordostautobahn A6. Dort wurden sie bei der Raststation Potzneusiedl eingefangen und ihren Besitzern übergeben, bestätigte die Autobahnpolizei.

Die acht Pferde entwischten aus einer Koppel in Kittsee und waren zunächst auf der B50 in Richtung Gattendorf unterwegs. Bei der Anschlussstelle Gattendorf liefen sie dann auf die A6 in Fahrtrichtung Wien, schilderte ein Beamter.

Polizeifahrzeuge verlangsamten daraufhin den Verkehr auf zwei Fahrstreifen und fuhren den Ausreißern nach. Bei der Raststation Potzneusiedl gelang es, die Tiere zusammenzutreiben. Dort wurden sie auch von ihren Besitzern in Empfang genommen. Bei dem Zwischenfall wurde laut Polizei niemand verletzt.