Erstellt am 24. Januar 2012, 09:43

Erneut Bahn-Erdungskabel gestohlen. Wieder haben Kabeldiebe an einer Bahnstrecke im Burgenland zugeschlagen - betroffen war die Bahnlinie der Raaberbahn (Raab-Ödenburg-Ebenfurter Eisenbahn Aktiengesellschaft) in Pamhagen (Bezirk Neusiedl am See).

 |  NOEN
Unbekannte Täter stahlen am Wochenende 23 jeweils zweieinhalb Meter lange Erdungskabel, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Dienstag. Die Täter schlugen auf dem Streckenabschnitt zwischen dem Grenzübergang und der Eisenbahnkreuzung in Pamhagen zu. Der Bahnverkehr war während der Instandsetzungsarbeiten unterbrochen, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war vorerst unbekannt. In der vergangenen Woche hatten Diebe an Bahnstrecken im Burgenland 40 Meter aus Kupferdraht bestehende Oberleitungskabel abgezwickt.