Erstellt am 14. Januar 2015, 08:30

von APA Red

Erneut Funksignal gestört. In Neusiedl am See ist Dienstagmittag zum wiederholten Mal mittels Störsender in einen Pkw eingebrochen und daraus ein Navigationsgerät gestohlen worden.

 |  NOEN, Stefan Obernberger
Der Wagen sei nur etwa fünf Minuten auf dem Parkplatz vor einem Supermarkt unbeaufsichtigt abgestellt gewesen, so die Polizei am Mittwoch. Der oder die Täter dürften beim Versperren des Autos das Funksignal mittels Störsender unterbrochen haben.

Polizei rät zu prüfen

Seit November hat die Landespolizeidirektion Burgenland über mehrere ähnliche Fälle im Bezirk Neusiedl am See berichtet. Immer wieder wurden Navigationsgeräte, Laptops und Handys gestohlen.

Die Polizei rät daher einmal mehr, bei per Funksignal versperrten Fahrzeugen zu überprüfen, ob diese tatsächlich versperrt sind und keine Gegenstände sichtbar im Wagen liegen zu lassen - auch wenn man nur kurz einkaufen gehe. Die Schadenshöhe im aktuellen Fall war zunächst nicht bekannt.