Erstellt am 04. Mai 2011, 14:52

Fahrraddieb scheiterte acht Mal am Alkotest. Nicht alltäglich verlief eine Amtshandlung für Polizisten, die Dienstagabend am Bahnhof Bruckneudorf laut Sicherheitsdirektion Burgenland einen Rumänen beim Fahrraddiebstahl ertappten.

BVZ, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der offenbar schwer alkoholisierte 53-Jährige fiel den Gesetzeshütern auf, als er versuchte, das Fahrradschloss eines Trekkingbikes aufzuzwicken. Die Beamten nahmen ihn fest, mussten jedoch beim Alkomattest kapitulieren: Nach acht erfolglosen Versuchen wurde der Test abgebrochen.

Der Mann konnte den Polizisten auch keinen Grund dafür nennen, warum er versucht hatte, das Fahrrad zu stehlen. Nach Rücksprache bei der Staatsanwaltschaft blieb ihm die Ausnüchterungszelle erspart. Er wurde freigelassen und wegen Verdacht auf Einbruch angezeigt.