Erstellt am 09. Juli 2015, 12:58

Fahrraddiebstähle In Neusiedl am See. In Neusiedl am See haben Unbekannte einem Schüler sein vor dem Seebad abgestelltes Trekkingbike, und einer Frau aus einer Tiefgarage ein mit einer Kette gesichertes Damenrad gestohlen.

 |  NOEN, Werner Müllner
Der 14-jährige Schüler aus Würnitz/NÖ hat am 8. Juli sein neuwertiges Fahrrad im Wert von rund 900 Euro um 14.30 Uhr vor dem Seebad mit dem Fahrradschloss an einem Fahrradständer gesichert. Eine Stunde später bemerkte der Bursche, dass das Fahrrad samt Schloss gestohlen worden war.

Aus der Tiefgarage eines Mehrparteienwohnhauses wurde am gleichen Tag ein Damenfahrrad im Wert von ca. 500 Euro gestohlen. Das Fahrrad war ebenfalls mit einer Sperrkette gesichert. Ob zwischen den Diebstählen ein Zusammenhang besteht, ist derzeit nicht bekannt.

Vermehrte Fahrraddiebstähle im Bezirk Neusiedl

In den letzten drei Wochen wurden im Bezirk Neusiedl, vorwiegend in Weiden und Neusiedl,  neun Fahrräder gestohlen. Von der Polizei werden diese Bereiche verstärkt bestreift. Ungeachtet dessen ergeht die Empfehlung, zum Absperren von Fahrrädern massive Sperrketten oder Sperrbügel zu verwenden.Wennmöglich, empfiehlt es sich, Fahrräder an frequentierten Plätzen abzustellen.

In den Bezirkspolizeikommanden sind Fahrradpässe erhältlich. Darin kann eine genaue Beschreibung eines Fahrrades festgehalten werden, die im Falle eines Diebstahles die Chance erhöht, dass das Fahrzeug gefunden und dem Besitzer zugeordnet werden kann.