Erstellt am 24. Dezember 2014, 06:53

von Stefanie Rieder

Nova Rock fix bis 2021!. Vertrag für Nova Rock für weitere sieben Jahre verlängert. 23 Hektar-Erweiterung sorgt für zahlreiche Neuerungen.

Zufrieden. Bürgermeister Gerhard Zapfl und Nova Rock-Veranstalter Ewald Tatar freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit. Foto: BVZ  |  NOEN, BVZ
Nun steht es fest: Das Nova Rock Festival wird bis 2021 in Nickelsdorf stattfinden. „Wir haben nachgedacht, wie es in Nickelsdorf weitergehen kann, und werden jetzt ein Konzept umsetzen, mit dem das Gelände wesentlich kompakter wird. Der Vertrag wäre eigentlich erst 2016 ausgelaufen – wir haben ihn aber jetzt schon verlängert“, erklärt Veranstalter Ewald Tatar.

„Wir freuen uns, dass das Festival die nächsten sieben Jahre weiterhin bei uns stattfindet“, so Bürgermeister Gerhard Zapfl.

Die großen Bühnen künftig auf gleicher Höhe

Doch nicht genug mit der Verlängerung wurde auch das Gelände für die kommende Auflage des Nova Rock Festivals um 23 Hektar erweitert: „Dies ist eine wichtige Grundlage für die nächsten Jahre“, erklärt Zapfl.

Neben der Hauptbühne, der sogenannten Blue Stage, wird ab kommendem Jahr das 23 Hektar große Areal, das Gelände verbreitern. Dort wird auch die zweite große Bühne, die Red Stage, aufgebaut. Dadurch werden die beiden großen Bühnen künftig auf gleicher Höhe sein, wodurch Festivalgäste aufgrund von zu weiten Strecken auf keine Band verzichten müssen.

„Das Festival wird dadurch noch attraktiver für die Besucher. Die langen Wanderwege zu der jeweils anderen Bühne fallen weg“, so der Ortschef. Das Festival wird 2015 somit auf einem 150 Hektar großen Areal durchgeführt werden.

Zapfl: „Nickelsdorf ist und bleibt Nova Rock“

Der Bürgermeister setzt auch weiterhin auf die zehnjährige Erfahrung mit dem Festival in der Gemeinde Nickelsdorf: „Nach vielen Jahren konnte diese durchdachte Logistik aufgebaut werden, damit ist man am Festgelände wirklich für alles gerüstet. Im Bereich der Logistik mit einer eigenen Autobahnabfahrt haben wir alles ermöglicht“, sagt Zapfl.

Erfahrungswerte wurden eingearbeitet und Bewährtes wurde und wird weiterhin über die Jahre hin verfeinert. „Nickelsdorf ist Nova Rock und Nickelsdorf bleibt Nova Rock“, freut sich Zapfl. Das Festgelände wird 2015 mit vielen weiteren Neuerungen aufwarten (siehe Infobox unten). Auch der Bau neuer Windräder wird dabei integriert werden.

BVZ.at hatte vergangene Woche berichtet:


Zum Thema:

Weitere Neuerungen am Nova Rock sind:
  • Ausbau der Sanitäranlagen.

  • Erweiterung der Genuss Arena Burgenland.

  • Keine Trennung zwischen Blue und Red Stage Gelände, sondern ein großes Kerngelände.

  • Green Camping Bereich, soll dafür sorgen, dass dem Umweltschutz Rechnung getragen wird.

  • Das Silent & Green Caravan Camping soll näher zum Kerngelände rücken.

  • Auch der Campingplatz soll näher zum Kerngelände rücken.