Erstellt am 18. August 2014, 11:54

Diebesgut mit Sperrmüll getarnt. Der Polizei sind im Burgenland erneut drei mutmaßliche Fahrraddiebe ins Netz gegangen.

 |  NOEN, LPD NÖ
Beamte stoppten diesmal auf der B10 im Bezirk Neusiedl am See einen Kastenwagen, in dem unter Sperrmüll versteckt, elf Drahtesel transportiert wurden.

Die Männer im Alter von 20, 22 und 38 Jahren wollten Samstag früh mit dem Diebesgut das Burgenland verlassen. Beim ehemaligen Grenzübergang Nickelsdorf wurden sie von einer Polizeisektorstreife angehalten.

Bei den Erhebungen fanden die Ermittler heraus, dass die Räder in Deutschland gestohlen worden waren. Die drei Ungarn, die sich laut Landespolizeidirektion Burgenland teilweise geständig zeigten, wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.