Erstellt am 15. April 2016, 12:39

von Presseaussendung

Finale: Wer wird die neue Miss Burgenland?. Am Samstag ist es soweit: Im Fashion Outlet Parndorf wird die neue Miss Burgenland gewählt!

 |  NOEN, Sascha Wurzinger

Insgesamt 10 Finalistinnen, die sich am 19. März beim Casting in der Sektkellerei Szigeti qualifiziert haben (

und unten), präsentieren sich nun einer prominenten Jury auf der Bühne und rittern um das begehrte Krönchen, um am 23. Juni das Bundesland bei der Miss Austria-Wahl würdig zu vertreten.

Mit dabei in der Jury sind unter anderem Vintage Vegas mit dem Band Leader Giovanni Zarrella, Miss Burgenland 2015 Daniela Keck, Miss Austria 2015 Annika Grill, uvw.

Schwungvolle Moderation von Adriana Zartl

Das Fashion Outlet Parndorf ist heuer bereits im 2. Jahr Hauptpartner der Miss Burgenland Corporation und bietet den perfekten Rahmen für eine prestigeträchtige und modeaffine Endwahl.

Die Gäste erwartet heuer wieder eine schwungvolle Moderation von Adriana Zartl, ein spannendes Show-Programm unter anderem mit Sängerin Fräulein Mai, einer Tanzshow der Tanzschule Pero, einer Modeschau des Fashion Outlets Parndorfs und nicht zuletzt ein spannendes Finale rund um die Wahl der neuen Miss Burgenland.

Freier Eintritt bei Präsentation am Nachmittag

Denn im Mittelpunkt stehen natürlich die 10 Miss Burgenland-Kandidatinnen, die sich in den nächsten Tagen noch perfekt auf den großen Tag vorbereiten.

Vor der Linse des Fotografen Sascha Wurzinger haben sie bereits am 26. März im Fashion Outlet Parndorf ihre Model-Qualitäten unter Beweis stellen können. Im Zuge eines großen Modeshootings präsentierten Sie die neuesten Trend-Outfits der Shops.

Wer sich vorab schon sein eigenes Bild der Kandidatinnen machen möchte, der kann das sehr gern tun. Bei freiem Eintritt präsentieren sich die Finalistinnen am Samstag ereits untertags am Laufsteg im Fashion Outlet Parndorf – sie zeigen bei den stündlichen Modeschauen (13 bis 15 Uhr) ihr Können am Laufsteg und führen die Trendteile des kommenden Sommers vor.

BVZ.at hatte berichtet: