Erstellt am 15. Mai 2013, 15:15

Flakgranaten im Neusiedler See gefunden. Von einem Berufsfischer aus der Region des Neusiedler Sees wurden in den vergangenen Jahren insgesamt elf Flakgranaten aus dem Wasser des Sees geborgen.

 |  NOEN, Karl Stadler
Die Granaten wurden an sicherer Stelle verwahrt und vom Entminungsdienst heute zur kontrollierten Entsorgung abgeholt.

Im Netz des Berufsfischers verfangen sich immer wieder zahlreiche Kriegsrelikte, die von dem Fischer dann aus dem Wasser gezogen, an Land gebracht und an sicherer Stelle verwahrt werden.
 
Bei den Sprengkörpern handelt es sich um ein Stück FLAG 15 cm, 9 Stück FLAG 8,8 cm sowie ein Stück FLG 10,5 cm. Eine Gefahr für Personen oder sonstige Gegenstände bestand nicht.