Erstellt am 04. Mai 2014, 10:12

Frau sexuell belästigt: Prozess. Im November des Vorjahres soll ein Arzt eine Patientin im Bezirk Neusiedl am See sexuell belästigt haben. Am Mittwoch steht der Mediziner deshalb in Eisenstadt vor Gericht.

 |  NOEN, Erwin Wodicka - wodicka@aon.at
Die Staatsanwaltschaft (StA) wirft dem Mann Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses vor. Ihm drohen bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe und auch ein Berufsverbot.

Prozess wurde verschoben

Bereits am 25. April hätte der Prozess starten sollen, wurde jedoch laut StA abberaumt und auf Mittwoch verlegt. Der Angeklagte soll "unter Ausnützung seiner Stellung" dem Opfer gegenüber "eine geschlechtliche Handlung vorgenommen haben" um sich "geschlechtlich zu erregen, indem er die Brust der Patientin nicht sachgemäß untersuchte."

Keine weiteren Opfer gefunden

Der Mann war im Vorjahr als "Vertretungsarzt" tätig. Die Polizei hatte nach Bekanntwerden des Falles im Dezember via Medien nach möglichen weiteren Opfern gesucht. Laut StA konnten jedoch keine weiteren erhoben werden, daher gehe es am Mittwoch um einen konkreten Fall. Ein Ausschluss der Öffentlichkeit dürfte dem Vernehmen nach sehr wahrscheinlich sein.