Erstellt am 27. August 2014, 10:26

von Nicole Thüringer

Frauenkirchen: Neuer Stadtpfarrer. Thomas Lackner aus Güssing wird mit erstem September neuer Stadtpfarrer, Bruder Elias Unegg Kaplan.

Umstrukturierungen. Bruder Elias Unegg wird nun zum Kaplan der Stadtpfarre Frauenkirchen.  |  NOEN, BVZ
In der Frauenkirchner Stadtpfarre wird sich künftig einiges tun, denn die Provinzleitung kündigte mehrere Veränderungen an.

Bruder Leopold Blattnig kommt neu ins Kloster 

Im Rahmen dieser Veränderungen wird Pater Thomas Lackner, der aus Güssing stammt, mit erstem September als Stadtpfarrer in Frauenkirchen seinen Dienst antreten. Zuvor leitete er seit 1996 das Franziskanerkloster und die Pfarre Maria Enzersdorf. Auch Bruder Leopold Blattnig wurde dem Kloster Frauenkirchen zugeteilt.

Bruder Elias Unegg, der bisher Pfarrmoderator in Frauenkirchen war, wurde nun zum Kaplan der Stadtpfarre ernannt. Seit bereits neun Jahren ist Unegg nun in Frauenkirchen beheimatet.

Während seiner Zeit in der Pfarre gab es ungefähr zehn Versetzungen: „Diese Bestimmung kommt vom Heiligen Franziskus. Früher gab es keine fixen Klöster. Dies ist ein Zeichen dafür, dass es keine eindeutige Heimat gibt, denn erst im Himmel finden wir unseren festen Platz. Es ist sozusagen ein Versprechen, dass wir stets abrufbereit sind, falls es Versetzungen gibt“, weiß Bruder Elias Unegg.

„Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit“

Weiters hat Markus Schlichthärle als Kaplan der Frauenkirchner Stadtgemeinde in die Erzdiözese Wien gewechselt. Bruder Elias Unegg erzählt außerdem, dass die Franziskanerbrüder der Provinz alle drei Jahre zusammenkommen, um gemeinsame Entscheidungen zu treffen, notwendige Planungen machen oder Wahlen durchführen.

Dieses Jahr trafen sich die Brüder im Juni in Oberösterreich für insgesamt eine Woche. In diesem Rahmen wurden auch die Veränderungen für die Stadtpfarre Frauenkirchen beschlossen.

Bruder Elias Unegg freut sich nun auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Stadtpfarrer Thomas Lackner aus Güssing sowie Bruder Leopold Blattnig aus Kärnten.