Erstellt am 26. November 2014, 09:37

von Birgit Böhm-Ritter

Sauna über dem Wasser. Zum fünften Geburtstag bekommt die Therme in Frauenkirchen eine neue Sauna sowie einen Hotelzubau mit 28 neuen Suiten über dem thermeneigenen See.

1,4 Millionen Tagesgäste wurden in den vergangenen fünf Jahren in der St. Martins Therme gezählt. Die See-Sauna, direkt über dem Wasser, ist die neue Attraktion für die Thermenbesucher.  |  NOEN, Peter Rigaud

Die St. Martins Therme und Lodge feierte vergangenen Samstag gemeinsam mit hochrangiger Politprominenz ihren fünften Geburtstag. Aber nicht nur das Jubiläum stand im Mittelpunkt auch der Hotelzubau und die Neuerungen in der Therme wurden im Rahmen der Feier gesegnet und offiziell eröffnet.

„In die Erweiterung haben wir 17,5 Millionen Euro investiert. Für die Tourismuswirtschaft des Nordburgenlandes ergibt sich daraus für die Zukunft noch weiteres Wachstumspotenzial“, ist sich Landeshauptmann Hans Niessl sicher.

Besonderheit für Saunabesucher

Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von nunmehr 100 Millionen Euro ist die St. Martins Therme und Lodge das größte Tourismusprojekt des Nordburgenlandes. 350.000 Gästenächtigungen und 1,4 Millionen Tageseintritte wurden in den vergangenen fünf Jahren gezählt.

In der Therme erweitern die St. Martins Galerien nun das Angebot. Im neu gestalteten ersten Stock erhalten Gäste ein besonderes Liegenservice mit Getränken, Kulinarik und Massagen direkt an der Relax-Komfort-Liege. Über eine neue Brücke gelangen die Galerien- und Relax-Tagesgäste zur neuen See-Sauna der Therme, ein Pfahlbau direkt am und über dem See mit finnischer Saunakammer, Soft-Sauna und angrenzendem Thermalwasserbecken sowie ebenfalls mit direktem Seezugang nach dem Saunabad.

Neues SPA, größeres Restaurant

In der Lodge kommen mit der Erweiterung direkt über dem Wasser 28 neue Panorama- und Entdecker Junior-Suiten dazu - allesamt mit Seeblick, und allesamt für bis zu vier Personen erweiterbar.

Insgesamt verfügt St. Martins nun über 178 Vier-Sterne-Superior-Einheiten. Außerdem erhält die Lodge ein neues See-SPA mit direktem Seezugang, bestehend aus zwei finnischen Saunen sowie Dampfbad und Thermalwasserbecken, SPA Bistro und exklusivem Badestrand. Auch das See-Restaurant, das für alle Gäste, nicht nur für Hotelgäste geöffnet ist, wurde durchgängig neu und noch großzügiger gestaltet. Der weitläufige Restaurant-Bereich verfügt nun nicht nur über einen verglasten Wintergarten mit Open Air Terrasse direkt über dem See, sondern auch über viele neue Rückzugsmöglichkeiten sowie eine neue Vinothek mit mehr als 200 Weinen.