Erstellt am 08. Januar 2015, 09:18

von Paul Haider

Aus für Zentrum. Weil ein Ansuchen um Mietkostenübernahme abgelehnt wurde, sucht das Gattendorfer Familienzentrum einen neuen Standort.

Geschlossen. Das Gattendorfer Familienzentrum ist bald Geschichte.  |  NOEN, Paul Haider

Das Familienzentrum „Groß und Klein“ gibt nach nur zwei Jahren den Standort in der Gattendorfer Hauptstraße auf. Ende Dezember kündigte der Verein auf seiner Facebook-Seite an, dass man mit 31. März schließen werde, da der Antrag auf Mietkostenübernahme von der Gemeinde abgelehnt worden wäre.

„Jahresmiete können wir nicht stemmen“

Obfrau Anita Sturc bestätigt dies auf BVZ-Anfrage: „Die Kündigung ist geschrieben. Die Jahresmiete in der Höhe von 4.800 Euro können wir als kleiner Verein nicht stemmen.“

Bürgermeister Franz Vihanek (ÖVP) bedauert diese Entscheidung: „Mir tut es um das Familienzentrum wirklich leid. Es sind bereits über 7.000 Euro an Gemeindegeldern an den Verein geflossen. Das zeigt, dass es der Gemeinde etwas wert ist, das Familienzentrum in der Ortschaft zu haben.“

„Gebührenerhöhung für uns keine Option“

Als das Familienzentrum 2013 in Gattendorf eröffnet wurde, erhielt der Verein eine Startförderung in der Höhe von 2.500 Euro. Im September 2014 folgte das Ansuchen um die Übernahme der Jahres-Mietkosten von 4.800 Euro. „Das Geld wurde als einmalige Unterstützung überwiesen“, schildert Vihanek.

Am 8. Dezember 2014 wurde erneut ein Ansuchen um Mietkostenübernahme für das Jahr 2015 an die Gemeinde gerichtet. Vihanek: „Zu dem Zeitpunkt ist das Budget bereits aufgelegen. Der Gemeindevorstand hat daraufhin den Antrag eingebracht, den Verein neu einzustufen, um eine jährliche Förderung in der Höhe von 1.300 Euro zu ermöglichen.“

Laut Obfrau Anita Sturc wäre das zu wenig: „Nach drei Monaten müssten wir zusperren oder die Kursgebühren erhöhen. Das ist für uns aber keine Option, da wir die Kursteilnehmer, die großteils karenzierte Mütter sind, finanziell nicht zusätzlich belasten wollen.“

Der Verein hat sich dazu entschlossen, einen neuen Standort zu suchen. Der BVZ verrät Sturc erste Details: „Wir wollen eine Gemeinde finden, die die budgetären Mittel hat, unseren gemeinnützigen Verein zu unterstützen. Vermutlich wird das Parndorf sein. Für kommende Woche ist ein Gespräch mit Bürgermeister Wolfgang Kovacs geplant.“


Zum Thema

  • Das Familienzentrum „Groß und Klein“ bietet Kurse zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Erziehung an.

  • Mehr Informationen unter www.gross-und-klein.at .