Erstellt am 27. April 2012, 12:17

Gemieteter Audi Q3 gestoppt - Festnahme. Die Polizei hat Donnerstagabend einen mutmaßlichen Hehler auf der Ostautobahn A4 in Fahrtrichtung Ungarn bei Nickelsdorf gestoppt und festgenommen.

 |  NOEN
Der 33-jährige Rumäne war mit einem in Deutschland gemieteten Audi Q3 unterwegs. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass er weder dazu berechtigt war, das Auto zu lenken, noch damit über die Grenze nach Ungarn zu fahren, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland am Freitag mit.

Die Ermittler fanden heraus, dass der Mietvertrag für den Geländewagen im Wert von rund 32.000 Euro auf eine Person ausgestellt wurde, die nicht existiert und sämtliche Papiere gefälscht waren. Bei seiner Einvernahme gab der Verdächtige an, dass er das Fahrzeug von einer ihm unbekannten Person übernommen hatte. Er hätte den Wagen für diese Person nach Ungarn bringen sollen. Darüber, wem der Pkw tatsächlich gehöre, habe er sich keine Gedanken gemacht. Der Mann wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.