Erstellt am 03. April 2013, 00:00

Gerüchte über Aus für Elektronikfirma. TAB Electronics / Der Elektronikgeräte-Servicebetrieb soll im Sommer seine Pforten schließen. Die Geschäftsleitung dementiert.

Firmensitz. Das TAB-Electronics-Gebäude in Parndorf, wo zurzeit 20 Mitarbeiter beschäftigt sind. Zedlacher-Fink  |  NOEN
von Katharina Zedlacher-Fink

PARNDORF / “Hierbei handelt es sich nur um Gerüchte. Ich kann mir nicht erklären, wie diese zustande gekommen sind“, sagt TAB-Geschäftsleiter Alexander Wacek gegenüber der BVZ und weiter: „Nein, es ist keine Schließung geplant.“

Schließung nach  genau zehn Jahren

Personen aus dem Umfeld der Elektronikfirma berichten hingegen, dass mit Ende Juli, genau zehn Jahre nach Eröffnung des Standortes in Parndorf, die Firma ihre Pforten schließen soll.

20 Mitarbeiter sind zurzeit bei TAB-Electronics beschäftigt. Während seines zehnjährigen Bestehens waren es nach Auskunft eines ehemaligen Mitarbeiters bis zu 50 Personen. „Seit November wird laufend Personal reduziert. Es sind auch diverse Verträge mit namhaften Herstellern wie Samsung weggefallen“, so der Insider.

Standortgarantie läuft im Sommer aus 

Neben der Reduzierung von Mitarbeitern wird von einer ehemaligen Mitarbeiterin auch noch das Datum der Schließung Ende Juli als Hinweis auf ein Aus des Standortes ins Treffen geführt. „Die Firma hat 2003 eine Standortgarantie für zehn Jahre abgegeben um Förderungen zu erhalten“, so die ehemalige Mitarbeiterin. „Ich weiß zwar nichts über den konkreten Fall. Aber die Elektronikbranche ist sehr kurzlebig, deshalb gibt es jetzt auch nur mehr Standortgarantien über fünf Jahre“, sagt Vorstandsdirektor Franz Kast von der für Förderungen zuständigen Wibag.