Erstellt am 21. November 2011, 14:20

Gestohlene Mountainbikes im Pkw - Ukrainer festgenommen. Ein Ukrainer ist am Sonntag im Burgenland wegen Verdacht auf Hehlerei festgenommen worden. Polizisten kontrollierten den 47-Jährigen gegen 7.15 Uhr auf der A4 bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) und fanden auf der Ladefläche seines Wagens elf zerlegte Mountainbikes.

 |  NOEN
Drei der Fahrräder waren in den vergangenen Tagen in Wien gestohlen worden, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Montag.

Der 47-Jährige war in Richtung Ungarn unterwegs. Als ihn eine Streife anhielt, zeigte er den Beamten eine gefälschte Rechnung. Die Polizisten sahen sich den Wagen genauer an und stießen dabei auf die zerlegten Fahrräder und einen Bohrhammer. Die Einzelteile der Räder waren in Leinensäcken verpackt, die nummerierte Aufkleber trugen. Der Ukrainer, gegen den auch wegen Urkundenfälschung ermittelt wird, wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt gebracht.

Eineinhalb Stunden zuvor war Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Potzneusiedl auf einem Parkplatz an der A4 ebenfalls bei Nickelsdorf ein gesuchter 40-jähriger Rumäne ins Netz gegangen. Für den Lkw-Fahrer klickten wegen Verdacht auf Einbruch und gewerbsmäßigen Diebstahl im Rahmen einer kriminellen Vereinigung die Handschellen. Die Staatsanwaltschaft Graz hatte vor wenigen Tagen seine Festnahme angeordnet. Der Rumäne wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.