Erstellt am 13. Juni 2016, 10:10

von LPD Burgenland

Gestohlener PKW ging in Flammen auf. Ein bisher unbekannter Täter stahl in der Nacht auf Montag in Wien einen PKW.

Ein Polizeiauto der österreichischen Polizei. Fahrzeug der Polizei  |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Gegen 04:30 Uhr fuhr er auf der A6 in Richtung Slowakei, als der PKW in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) in Brand geriet. Der Täter flüchtete, das Fahrzeug brannte total aus. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens liegt im mittleren fünfstelligen Eurobereich.

PKW stand in Vollbrand

Beim Eintreffen der Polizisten stand der PKW bereits in Vollbrand. Da kein Lenker anwesend war, ermittelten die Beamten den Zulassungsbesitzer. Dieser schaute in seine Garage und musste feststellen, dass das Fahrzeug gestohlen worden war.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Parndorf löschte mit 15 Mann den Brand. Die Brandstelle war während der Zeit der Löscharbeiten – bis 05:30 Uhr – nur erschwert passierbar.