Erstellt am 26. Oktober 2014, 10:05

Gestohlenes Werkzeug im sichergestellt. Bei einer Lkw-Kontrolle auf der A4 wurde die in Deutschland gestohlene Ware unter Matratzen, Möbelstücken und Teppichen gefunden.

Nickelsdorf – Bei einer Lkw-Kontrolle auf einem Parkplatz der Ostautobahn (A4) bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) hat die Polizei am Samstag in Deutschland gestohlenes Werkzeug entdeckt. Die Ware war auf der Ladefläche unter Matratzen, Möbelstücken und Teppichen versteckt. Die beiden Männer aus Rumänien im Alter von 42 und 21 Jahren, die sich im bzw. beim Lkw befanden, wurden angezeigt, so die Polizei.

Die Beamten stellten auf der Ladefläche des Lkw mit deutschem Kennzeichen drei Schweißgeräte, zwei Winkelschleifer, sechs Bohrmaschinen sowie einen Kompressor und zehn Kabeltrommeln sicher, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Sonntag, mit. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass ein Großteil dieser Gegenstände etwa zwei Wochen zuvor in Deutschland gestohlen worden war und für den Lkw seit Dezember 2013 kein Versicherungsschutz bestand.

Die Ware im Wert von rund 2.500 Euro wurde sichergestellt. Die Kennzeichentafeln und der Zulassungsschein für den Lkw wurden abgenommen.