Erstellt am 07. Mai 2014, 08:55

von Nicole Thüringer

„Glaube, heurige Badesaison wird gut“. Seewinkel und Umgebung / Die Pforten der Frei-und Seebäder sind geöffnet. Podersdorfer Tourismus Chef Walter Gisch erwartet gute Badesaison.

Baderatten. Hans Schrammel und Karl Heinz Schuster eröffneten die Badesaison im Freibad in Gols. Foto: Philip Schennet  |  NOEN, Philip Schennet
Die Freude unter den Baderatten ist groß, denn am ersten Mai gab es den offiziellen Startschuss für die Eröffnung der heurigen Badesaison. Und auch, wenn das Wasser am Feiertag nur 17 bis 18 Grad hatte, so trauten sich doch einige mutige Badefreunde in das kühle Nass.

Neue Street-Soccer Anlage am Zicksee

So scheut auch die St. Andräer Gemeinde keine Mühen, um bei der heurigen Badesaison am Zicksee zu glänzen: „Wir haben für den Badesee eine mobile Streetsoccer-Anlage angeschafft, die demnächst installiert werden soll“, so der vorfreudige Bürgermeister Erich Goldenitsch.

Die Gemeinde Andau bemüht sich ebenso um den jungen Badebesuch am Andauer Badesee. Daher wurde bereits zu Beginn der heurigen Badesaison ein neues Spielgerät im vorderen Bereich des Badesees aufgestellt. Auch ein Wasserspielplatz wird für die Kleinsten errichtet und neue Fische für den See angekauft. Im Weidener Seebad gab es heuer keine gröberen Veränderungen, auch die Tarife sind gleichbleibend. „In den nächsten zwei Jahren wird sich nicht besonders viel tun“, so Bürgermeister Willi Schwartz.

„Teile der Rutsche und Rasen erneuert“

So öffnete auch das Freibad in Gols vergangene Woche seine Pforten für seine Badegäste. Dabei öffnete das Golser Erlebnisbad heuer so früh wie noch nie. Bereits in den ersten Tagen konnte das Bad ein paar Mutige, darunter vor allem Kinder, anlocken.

„Für die heurige Badesaison wurden Teile der Rutsche erneuert, neue Bäume gepflanzt und der Rasen wurde erneuert“, erzählt Ortschef Hans Schrammel, der sich bereits selbst in das kühle Nass wagte. Besonderen Grund zum Feiern hat das Golser Freibad heuer, da am zehnten Juli das 20-jährige Jubiläum des Freizeitbades zelebriert wird.

Auch der Apetloner Badesee hat heuer einige Neuerungen durchgeführt. So wurde der Badesee mit einer neuen Stromversorgung ausgestattet. Außerdem wurden neue Sonnenschirme angeschafft, die aus Schilf bestehen, auch die Imbisshütte wurde mit Schilf gedeckt.

Wetterstation wird in Podersdorf installiert 

Da geizen auch die Podersdorfer nicht, wenn es um ihr Seebad geht. Die Seegemeinde durfte ihren Auftakt in die Badesaison mit dem Surf Worldcup eröffnen. Der Podersdorfer Tourismus-Chef Walter Gisch freut sich: „Am ersten Mai lockte das herrliche Wetter zahlreiche Besucher an den Strand. Ich glaube, dass die heurige Badesaison gut wird. Wir sind bestens gerüstet.“ Ein Anliegen ist es den Podersdorfern, die Liegewiese von Gänsekot freizuhalten. Aus diesem Grund wurde ein Zaun errichtet.

Zu den Neuerungen im Seebad zählen unter anderem neue Spielplätze und Geräte für die Kinder. Außerdem soll noch heuer eine Wetterstation errichtet werden.


Information

Am ersten Mai eröffnete die diesjährige Badesaison der See- und Freibäder im Seewinkel. Die Gemeinden scheuten keine Mühen, um ihre Bäder auf Vordermann zu bringen. So soll zum Beispiel eine Street-Soccer Anlage am Zicksee installiert werden, oder eine Wetterstation in Podersdorf entstehen.

Liste der See- und Freibäder im Seewinkel:

  • Naturbadesee Andau

  • Naturbadesee Apetlon

  • Therme Frauenkirchen

  • Freibad in Gols

  • Seebad Illmitz

  • Seebad Podersdorf am See

  • Seebad St. Andrä am Zicksee

  • Seebad Weiden am See

  • Seebad Neusiedl am See

  • Hallenbad Neusiedl am See