Erstellt am 12. Mai 2015, 07:54

von APA/Red

45 Flüchtlinge im Bezirk Neusiedl am See aufgegriffen. Im Bezirk Neusiedl am See sind heute, Dienstag, früh insgesamt 45 Flüchtlinge, darunter eine Frau mit einem einjährigem Kind, aufgegriffen worden.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka

Neun Personen wurden in Halbturn und 36 Personen beim Kreisverkehr zu einem Autobahnzubringer in Gols entdeckt. Hinweise auf einen Schlepper gab es nicht, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenlandin einer Aussendung.

Die Polizei war zunächst damit beschäftigt, die Personen zu versorgen und in einzelne Übernahmestellen zu bringen. Die Nationalität der Aufgegriffenen war Dienstagfrüh noch nicht genau bekannt. Es dürfte sich allerdings vorwiegend um afghanische Staatsbürger handeln, berichtete die Exekutive.+

29-jähriger Schlepper festgenommen

Unterdessen fasste die Polizei am Montag auf der Ostautobahn (A4) bei Zurndorf (Bezirk Neusiedl am See) einen 29-jährigen Schlepper. Der Mann soll fünf Personen aus dem Irak und der Türkei nach Österreich gebracht haben, teilte die Exekutive heute, Dienstag, mit. Der 29-Jährige war außerdem mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw mit gefälschtem Kennzeichen unterwegs.

Die Geschleppten hatten dem Verdächtigen 450 Euro bezahlt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland. Sie wurden in das Competence Center Eisenstadt (früher Polizeianhaltezentrum Eisenstadt, Anm.) gebracht. Der 29-Jährige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.