Erstellt am 27. August 2014, 10:18

Hallenbad: Reparatur für Außenbecken. Neusiedler Hallenbad schließt ab Montag für jährliche Wartungsarbeiten. Auch derzeit gesperrtes Außenbecken wird instand gesetzt.

Im Einsatz. Bademeister Robert Huber und Harald Etschmann führen gemeinsam mit ihren Kollegen anfallende Reparaturen sowie Wartungsarbeiten im Hallenbad durch. Foto: BVZ-Archiv  |  NOEN, BVZ-Archiv

Von Montag bis einschließlich Freitag, dem 12. September schließt das Neusiedler Hallenbad für seine alljährlich anfallenden Wartungsarbeiten sowie kleine Reparaturen seine Pforten - auch das seit 16. August aufgrund eines technischen Gebrechens gesperrte Außenbecken des Bades wird dabei wieder instand gesetzt.

Auch kleine Ausbesserungsarbeiten stehen an

Mit Abschluss der Arbeiten soll dann auch das Außenbecken wieder in Betrieb gehen, wie Hermann Keglovits, Geschäftsführer der „Freizeitbetriebe“, auf Anfrage der BVZ erklärt.

Im Zuge der Schließung steht auch die groß angelegte Beckenreinigung auf dem Programm des Hallenbad-Trupps: „Das Wasser wird ausgelassen, die Becken gründlich gereinigt und ausgesaugt sowie anschließend wieder neu befüllt. Viele Arbeiten können so neben dem regulären Bade- und Saunabetrieb einfach nicht durchgeführt werden. Neben den Wartungen stehen auch kleine Ausbesserungsarbeiten wie von Armaturen im Duschbereich, Fließen im Beckenbereich oder Fugenarbeiten an.“

Unterwasserscheinwerfer: Energiesparende LED-Lichter

Zudem werden in diesem Jahr die Unterwasserscheinwerfer in den Schwimmbecken mit energiesparenden LED-Lichtern versehen.

Das Team des Hallenbades wird während der zweiwöchigen Arbeitsphase auch von Kollegen des Seebades unterstützt, da viele Arbeiten in Eigenregie durchgeführt werden.