Erstellt am 26. November 2015, 10:07

von APA/Red

Haute Couture Austria Award 2015 an burgenländisches Mode-Atelier. Das Mode-Atelier Kateryna Kiss ist am Mittwochabend mit dem Haute Couture Austria Award 2015 ausgezeichnet worden.

Organisatoren mit Gästen. Harald Pokorny, Charlotte Jautz, Irene Paul, Kateryna Kiss, Gerhard Csukker, Vizebürgermeisterin Elisabeth Böhm, Gerlinde Streuer-Csukker, Doris Ethofer.  |  NOEN, BVZ
Die in Frauenkirchen im Bezirk Neusiedl am See ansässige Maßschneiderin wurde von einer Jury unter der Leitung von Christian Ludwig Attersee zur Gewinnerin des Wettbewerbs unter dem Motto "Blue Bionic" gekürt.

"Mode ist die Umdrehung vom Apfelschälen, Nacktheit wird mit gewebter Haut, Farbe und Formstücken gestaltet, so wird die Geschichte der Mode zum Tor der Kunst", sagte der Künstler bei der Galaveranstaltung im Wiener Park Hyatt. Er hatte für den zum 12. Mal von der Wirtschaftskammer veranstalteten Wettstreit der heimischen Kleidermacher im Vorfeld einen Stoff entworfen, der das Thema Bionic künstlerisch interpretiert: das Übertragen von natürlichen Phänomenen auf die Technik, im engeren Sinn der Ersatz von menschlichen Körperteilen durch mechanische Prothesen.

Anstoß von beinamputierter Lettin

Der Anstoß zum übergreifenden Thema war von Viktoria Modesta gekommen. Die beinamputierte Lettin, die trotz oder gerade auch wegen ihrer Prothese, die sie in Videos als Kunstobjekt feiert, als Model und auch als Sängerin bekannt wurde, erhielt den diesjährigen Haute Couture Austria Inspiration Award und glänzte im Sieger-Modell auf dem Laufsteg. Die Botschaft des Abends: Auch mit einem vermeintlichen körperlichen Defizit kann man stark, sexy, selbstbewusst und erfolgreich sein.

Der blitzblaue Attersee-Stoff war Teil aller 35 Modelle, die eingereicht worden waren. Zwölf Kleider standen Mittwochabend im Finale. "Das Übertragen von Phänomenen der Natur auf die Technik ist nichts Neues: Als frühes Beispiel gelten die Flugmaschinen-Entwürfe Leonardo da Vincis. Gedanken zur Übertragung von Regeln der Biologie auf die Technik sind zentrales Element der Bionic," sinnierte Attersee.