Erstellt am 10. September 2013, 10:36

Hehlerei: Buschauffeur und Beifahrer festgenommen. Für den Lenker eines serbischen Reisebusses und seinen Beifahrer haben am Montag auf der Ostautobahn (A4) im Burgenland die Handschellen geklickt.

APA14557370-2 - 10092013 - NICKELSDORF - …STERREICH: ZU APA 139 CI - Eine Ansicht des SkitrŠgers am Heck eines Buses, in dem FahrrŠder verstaut sind. Beamten der Polizeiinspektion Nickelsdorf AGM nahmen den Lenker des serbischen Reisebusses und seinen Beifahrer wegen Verdachts der Hellerei fest.+++ UM VER…FFENTLICHUNG IM SINNE DER SICHERHEITSPOLIZEI UND STRAFRECHTSPFLEGE WIRD ERSUCHT +++ - VOLLST€NDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ APA-FOTO: LPD BURGENLAND  |  NOEN, LPD BURGENLAND (APA)
Polizisten fanden im Skiträger am Heck des Busses acht Fahrräder. Weil die beiden Männer keine plausiblen Angaben zur Herkunft der Drahtesel machen konnten, wurden sie wegen Verdacht auf Hehlerei festgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Dienstag.

Beamten der Polizeiinspektion Nickelsdorf AGM (Bezirk Neusiedl am See) führten auf der A4 Kontrollen durch und stoppten dabei auch den Reisebus, der ohne Passagiere unterwegs war. Im Skiträger waren sechs Mountainbikes und zwei Citybikes verstaut, bei denen die Vorderräder abgenommen waren, um sie leichter auf engem Raum unterbringen zu können.

Die Frage, woher sie die Räder hätten, konnten weder der 27-jährige Buslenker noch der 53-jährige Beifahrer schlüssig beantworten. Beide erzählten den Ermittlern, dass sie die Drahtesel in Wien von einem Unbekannten übernommen hätten, um sie in Serbien einem Freund des Auftraggebers zu übergeben. Die Polizei stellte die Fahrräder sicher, für die beiden Busfahrer war die Reise ebenfalls zu Ende.