Erstellt am 15. August 2011, 11:06

Hehlerquartett ging Polizei "ins Netz". Ein mutmaßliches Hehlerquartett ist der Polizei am Sonntag auf der A4 im Bezirk Neusiedl am See ins Netz gegangen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Männer im Alter von 19, 23, 26 und 31 Jahren waren in zwei Autos nach Ungarn unterwegs. Bei einer Kontrolle fanden Polizisten in einem Wagen am Rücksitz unter Decken versteckt mehrere Fahrräder, Werkzeugtaschen und Kabeltrommeln.

Wie Ermittler herausfanden, handelte es sich dabei um Diebesgut von einem Einbruch in Wels . Der 23-Jährige war bereits zur Festnahme ausgeschrieben. Er wurde in die Justizanstalt St. Pölten überstellt. Seine drei mutmaßlichen Komplizen wurden angezeigt. Die sichergestellten Gegenstände hatten einen Wert von rund 3.000 Euro.