Erstellt am 09. November 2013, 15:48

Hobbyfischer fand menschliche Überreste. Ein Hobbyfischer hat Samstagvormittag in Gattendorf (Bezirk Neusiedl am See) neben dem Fluss Leitha Teile eines menschlichen Schädels gefunden.

Bei den Ermittlungen durch die Polizei wurden weitere Knochenteile, die eventuell aus dem Zweiten Weltkrieg stammen, entdeckt. Die Überreste dürften bei Grabungsarbeiten, die in diesem Bereich stattfinden, freigelegt worden sein, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.