Erstellt am 16. Januar 2014, 10:20

Hochwertige Kleidungsstücke sichergestellt. Im Zuge einer Schwerpunktaktion auf der Autobahn A4 – Fahrtrichtung Ungarn – konnten am Mittwoch zwei bosnischen Kleidungsdieben das Handwerk gelegt werden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com, Erwin Wodicka
Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnten sich der 63-jähriger Lenker und der 59-jährige Beifahrer mit gültigen Reisedokumenten ausweisen. Bei der weiteren Kontrolle des Fahrzeuges wurden die Beamten der Polizeiinspektion Nickelsdorf AGM fündig.

Lenker befand sich unrechtmäßig im Land

Im Kofferraum konnten mehrere neuwertige Kleidungsstücke vorgefunden werden und die Beschuldigten konnten hinsichtlich der Herkunft nur unzureichende Angaben machen. Da der Verdacht des Diebstahles bestand, wurden beide Beschuldigte vorläufig festgenommen.

Im Zuge der Vernehmung zeigten sich beide Verdächtigten als nicht geständig bzw. beschuldigten sie sich gegenseitig. Bei der genaueren Personenüberprüfung wurde festgestellt, dass der 63-jährige Lenker sich nach bzw. aufgrund einer Verurteilung unrechtmäßig in Österreich aufhielt und wurde in das Competence Center Eisenstadt verbracht.

Der 59-jährige Beifahrer wurde auf freiem Fuß angezeigt. Aufgrund Recherchen im Internet wird das Diebesgut auf ca. 6.800 Euro geschätzt.