Erstellt am 23. Juli 2013, 14:24

Hunde bissen Kind ins Ohr. Wie die Polizei erst am Dienstag bekannt gegeben hat, soll es vergangenen Mittwoch gegen 19.20 Uhr im Bezirk Neusiedl am See zu einem Hundebiss gekommen sein.

Symbolbild  |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Zwei Rottweiler Rüden haben ein neunjähriges Kind im Kopfbereich unbestimmten Grades verletzt. Laut Andrea Makkos, Sprecherin des Krankenhauses Eisenstadt, wurde das Kind am Ohr verletzt und hat das Spital bereits am Wochenende wieder verlassen.

Das Kind - das Geschlecht wurde nicht genannt - ist mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht worden. "Es wurde auf der Unfallambulanz erstversorgt und war kurz in stationärer Behandlung", so Makkos.

Der Vorfall ereignete sich während sich die Familie des verletzten Kindes im Hof eines Anwesens aufhielt und dort von dessen Besitzer empfangen wurde. Die beiden Hunde waren laut Exekutive ohne Maulkorb und ohne Leine.