Erstellt am 15. April 2015, 10:06

von Pia Reiter

Horvath: "Modelkarriere wäre schön". Die Illmitzerin nimmt am Samstag an der Miss Burgenland-Wahl teil, wie Anna Thell (Andau) und Nadine Leitner (Illmitz).

Super platziert. Mit dem ersten Platz aus der Vorrunde geht Ines Horvath zuversichtlich ins Finale der Miss Burgenland-Wahl.  |  NOEN, Müllner

Die Nervosität bei de 18-Jährigen steigt, denn am Samstag ist es so weit: Am 18. April steigt im Fashion Outlet in Parndorf das Finale zur Miss Burgenland-Wahl. „Schon im Vorjahr wollte ich mitmachen, doch da war ich erst siebzehn Jahre alt und musste bis heuer warten“, sagt Ines Horvath, die als Siegerin der Casting-Runde hervorging und mit guten Titelchancen ins Finale startet. Ihr erstes Fotoshooting hat ihr sehr viel Spaß gemacht, deshalb hofft sie: „Wenn ich vielleicht später etwas in dem Bereich machen könnte, eine Modelkarriere wäre schön.“ Derzeit büffelt die Illmitzerin gerade für ihre Matura an der HAK Frauenkirchen und überlegt an der WU Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Ihr Hobby ist ihr Internet-Blog auf dem sie Tipps zu Mode und Kosmetik gibt.

Die neun Finalistinnen, darunter eben auch Ines Horvath, Anna Thell und Nadine Leitner, die den Bezirk Neusiedl am See vertreten, stellen sich den kritischen Augen einer prominent besetzten Jury, um am 2. Juli das Bundesland Burgenland bei der Miss Austria Wahl würdig zu vertreten.

Mit dabei in der Jury sind unter anderem Winzer Leo Hillinger, Miss Burgenland 2014 Katrin Lidy, Magazin-Chefin Uschi Fellner, Sängerin Diana Lueger und Ex-Schwimmerin Fabienne Nadarajah.