Erstellt am 07. August 2013, 10:20

Kastenwagen voll Diebesgut - 35-Jähriger im Burgenland festgenommen. Die Fahrt eines mutmaßlichen Hehlers haben Polizisten auf der Ostautobahn (A4) im Burgenland vorzeitig beendet.

Der 35-Jährige war in der Nacht auf Dienstag mit einem Kastenwagen voll mit Reifen und Werkzeug nach Ungarn unterwegs, als ihn die Beamten im Bezirk Neusiedl am See stoppten.

Ermittler fanden heraus, dass es sich dabei um Diebesgut aus Deutschland handelte. Der Mann wurde festgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Mittwoch.

Fahrzeugzubehör und Werkzeug wurden sichergestellt

Im Laderaum des Fahrzeugs befanden sich 18 neue Reifen für Lkw und acht gebrauchte Pkw-Pneus sowie Werkzeug und Geräte wie ein Betonrüttler und eine Kreissäge. Da der Mann nicht nachweisen konnte, dass die Fracht ihm gehörte, begannen die Ermittler nachzuforschen. Dabei fanden sie Hinweise auf zwei Diebstähle in Deutschland.

Die Polizisten informierten die Kollegen im Nachbarland und stellten das Diebesgut sicher. Der 35-Jährige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.