Erstellt am 15. Oktober 2014, 08:50

von Pia Reiter

"Smilys" vor Rückkehr. Die Gruppe, die wegen Schimmelbildung ihren Raum verlassen musste, kann am 27. Oktober wieder übersiedeln.

Voll im Gange. Die Bauarbeiten im Kindergarten sollen bis in den Sommer 2015 dauern, der Gruppenraum soll schon bald wieder benutzbar sein.  |  NOEN, Haider

Das große Unwetter Ende Juli verursachte in der Decke der Smily-Gruppe einen Wasserschaden. Der Gruppenraum war durch Schimmelbildung an der Decke nicht mehr benützbar. Die Kinder besuchen seit drei Wochen nun den Tabor-Kindergarten (Taboki). Die Arbeiten laufen derzeit auf Hochtouren, damit die Kinder bald wieder in ihren gewohnten Gruppenraum zurückkehren können. Monika Rupp ist als zuständige ÖVP-Stadträtin jeden Dienstag bei den Baubesprechungen dabei und wird dort über den Stand der Arbeiten informiert: „Die Trocknungsmaßnahmen dauern noch diese Woche, dann wird die Decke saniert, also ausgemalt und die Lampen montiert“, sagt sie.

Am Mittwoch kommt das Institut für Bodenkultur (BOKU) und wird eine Probe untersuchen, anschließend wird der Gruppenraum durch Gemeindearzt Dr. Christian Hess einer Begutachtung unterzogen und freigegeben. Passt alles, so kann die Gruppe wieder am Montag, dem 27. Oktober in ihren Raum zurückkehren. „Die Pädagoginnen haben sich alle sehr bemüht, alle haben zusammengeholfen und die Kinder sind im Taboki sehr gut aufgenommen worden“, erklärt Rupp.