Kittsee

Erstellt am 23. September 2016, 12:21

von Paul Haider

Nah & Frisch öffnete. Am Freitag sperrte Kittsees „Nah & Frisch“-Filiale im ehemaligen Schlecker-Gebäude in der Unteren Hauptstraße auf.

Als die „Zielpunkt“-Filiale im Dezember des vergangenen Jahres ihre Pforten für immer schließen musste, stand die Gemeinde Kittsee plötzlich ohne Nachversorger im Ort vor vollendeten Tatsachen. Das soll sich nun ändern. Seit heute Freitag weht ein „frischer“ Wind im Dorf.

„Misere traf mich natürlich doppelt“

„Da ich als Kittseerin in der ehemaligen Zielpunkt-Filiale angestellt war, traf mich die Misere natürlich doppelt“, erzählt Geschäftsführerin Gerlinde Günther. Dass sofortiger Handlungsbedarf bestand, war der gelernten Einzelhandelskauffrau klar und auf Vorschlag von Bürgermeisterin Gabriele Nabinger fand sie in der Firma Kiennast, welche mit „Nah & Frisch“ – Geschäften ringsum erfolgreich im Lebensmittelhandel tätig ist, einen soliden Partner.

„Und dafür bin ich Gabriele Nabinger sehr dankbar. Ohne sie wäre dieser Weg schwieriger zu bewältigen gewesen“ erzählt Gerlinde Günther rückblickend. Die neue Filiale feiert kommenden Freitag Einstand, mit insgesamt vier Angestellten (allesamt ehemalige „Zielpunkt“-Mitarbeiter) wird Service in Kittsee künftig ganz groß geschrieben.

„Wir sind mit Leib und Seele dabei, das Gespräch mit unseren Kunden liegt uns deshalb sehr am Herzen und das soll auch weiterhin so bleiben“ sagt Gerlinde Günther.

Regionale Schmankerl und buntes Sortiment

Zudem will man sich künftig nicht nur auf frische, sondern vor allem auch auf regionale Produkte spezialisieren sowie mit heimischen Produzenten zusammenarbeiten.

Da das Gebäude der neuen „Nah & Frisch“-Filiale bereits eine geschichtsträchtige Vergangenheit im Verkauf vorzuweisen hat – immerhin befand sich an Ort und Stelle bereits der allererste Verkaufsladen der Gemeinde – kann die Zukunft nur Gutes bringen. Das motivierte Team steht am Freitag ab 6.30 Uhr für seine Gäste bereit.