Erstellt am 23. März 2015, 16:26

von APA/Red

Sattelaufleger mit 24 Tonnen Mais und Soja gestohlen. An der Nordostautobahn (A6) im Bezirk Neusiedl am See haben Diebe zugeschlagen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Unbekannte Täter stahlen am Wochenende einen mit 23.900 Kilogramm Saatgut beladenen Sattelaufleger, der auf einem Rastplatz bei Kittsee abgestellt war, berichtete die Polizei am Montag. Die aus Mais und Soja bestehende Ladung hatte einen Wert von knapp 76.000 Euro, der Sattelaufleger kostet rund 20.000 Euro.

Der 30-jährige Lenker aus der Slowakei hatte den in Österreich zugelassenen Aufleger am Samstagnachmittag auf dem Rastplatz unmittelbar vor der slowakischen Grenze abgekoppelt. Anschließend fuhr er laut Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland mit dem Zugfahrzeug nach Hause. Als er Montag früh wieder zurückkam, war der Aufleger samt Ladung verschwunden.

Ein ähnlicher Fall hatte sich zu Weihnachten ebenfalls bei Kittsee ereignet. Damals stahlen Unbekannte einen mit 22 Tonnen gepresstem Abfall beladenen Sattelanhänger. Der Schaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt.