Erstellt am 10. Oktober 2014, 14:58

von LPD Burgenland

Sprenggranate auf Dachboden gefunden. Ein 56-jähriger Mann aus Kittsee (Bezirk Neusiedl) fand Freitagmittag auf dem Dachboden seines Nebenwohnsitzes eine 27 cm lange Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Der Mann hatte Renovierungsarbeiten durchgeführt und dabei den Sprengkörper gefunden. Er brachte die Granate in den Garten und deponierte sie dort, danach gab er auf der Polizeiinspektion Kittsee Bescheid. Das Relikt wurde geborgen und wird vom Entminungsdienst entsorgt werden.