Erstellt am 31. Juli 2013, 09:11

Darf die Jugend gar nix mehr?. Pia Reiter über Veranstaltungen, die keiner haben will.

Auch wenn am Wochenende das große Stadtfest über die Bühne geht und mit einem vielfältigen Programm aufwartet: Neusiedls Jugend beklagt das Fehlen von Veranstaltungen speziell für jüngeres Publikum über das ganze Jahr. Das Zusperren der „Check“ hätte die Situation noch verschlimmert, die zahlreichen Vereinsfeste im Sommer wären nur bedingt eine Alternative.

Doch es gibt sie noch, ein paar unerschrockene Organisatoren, die es ob zahlreicher Auflagen wagen, Partys für die Jugend zu organisieren. Keine Frage, die gesetzlichen Rahmenbedingungen, wie Lärmschutzverordnung und das Alkohol- beziehungsweise Jugendschutzgesetz, haben absolut ihre Berechtigung, gehören unbedingt eingehalten.

Doch viele, die sich über den Lärm und die Jugendlichen jetzt aufregen, vergessen, dass auch sie einmal froh sein werden, wenn die eigenen Kinder die Möglichkeit haben in der Stadt wegzugehen und sie sie dann nicht mitten in der Nacht aus einer Disco im Seewinkel abholen müssen.