Erstellt am 23. März 2016, 10:32

von Pia Reiter

Das Stadtfest kann kommen. Pia Reiter über große Erwartungen und Sofas auf der Hauptstraße.

Nach einjähriger Pause erlebt das Stadtfest nun am 6. August sein Comeback: Auch wegen der angekündigten Veränderungen erwarten die Neusiedler ihr Fest mit besonderer Spannung. Vor allem der „Jugend“-Bereich um den Anger soll attraktiver gemacht werden, hier arbeitet der Impulse-Vorstand, der für die Organisation zuständig ist, auf Hochtouren an einem Gesamtkonzept.

Fix ist schon jetzt, dass die Bühne am Anger, Treffpunkt für die Jugendlichen beim Stadtfest, eine Aufwertung erfährt, denn bereits mittags wird heuer mit dem Programm gestartet. Bisher war das erst am frühen Abend der Fall. Gefeiert werden soll dort dann bis zwei Uhr früh. Für die Neusiedler, die das Stadtfest in den vergangenen Jahren eher gemieden haben, will man „einfach gute Unterhaltung“ bieten.

Deshalb sollen auch die Vereine und Gewerbetreibende der Stadt mitmischen. Geht das Konzept auf, dann wird sich wohl auch der Wunsch der Veranstalter erfüllen: Dass die Neusiedler dann ihr Sofa auf die Hauptstraße stellen, um ja nichts zu verpassen.