Erstellt am 11. November 2015, 09:40

von Philipp Frank

Der richtige Dompteur. Philipp Frank über die tolle Serie des SV Wimpassing unter Trainer Markus Kernal.

Aber was ist das Erfolgsrezept von Kernal? Vorgänger Klaus Strobl war wohl zu kumpelhaft im Umgang mit den Spielern. Am Ende fehlte dann der Draht zur Mannschaft. Der Ex-Bruck-Trainer ist genau das Gegenteil. Er ist ein absoluter Disziplinfanatiker.

Und das ist wohl der Schlüssel zum Erfolg. Kernal formte aus den vielen schwierigen Charakteren wieder eine Einheit, die an einem Strang zieht und sich auch auf das Wesentliche konzentriert – Fußballspielen. Da gibt es keine Raunzerei mehr, wer auf welcher Position spielen will. Wer nicht mitzieht, spielt nicht. Und mittlerweile ist auch auf die Leistungsträger wieder Verlass. Kurzum: Die Moral, die Disziplin und der Wille stimmen wieder in Wimpassing.

Jeder Kicker bekam unter Kernal eine neue Chance sich zu beweisen. Die Wintertransferzeit wird nun zeigen, auf wen er baut oder auch nicht. Große Sprünge sind aber nicht zu erwarten, denn im Saisonfinish zeigte die Mannschaft, welches Potenzial in ihr steckt. Offensichtlich hat Obmann Richard Lochar den richtigen Dompteur für seine – wie von ihm noch früher bezeichnete – Zirkustruppe gefunden. Der Erfolg gibt ihm jedenfalls Recht.