Erstellt am 10. Dezember 2015, 11:14

von Alfred Wagentristl

Ein Funktionär hat’s schwer …. Alfred Wagentristl über den Hallenfußball-Auftakt in Neusiedl und das fehlende Interesse.

Schauplatz Sporthalle Neusiedl/ See am Samstag: Regionalligist SC Neusiedl zieht sein Turnier durch. Die geladenen Mannschaften sind wohl durchdacht: Zum einen Klubs aus der Region, wie natürlich der ewige Rivale Parndorf, oder Jois beziehungsweise Neudorf, andererseits Klubs, die landesweit auf hohem Niveau spielen – wie die SVM Amateure oder Draßburg.

Man konnte davon ausgehen, dass Fußballfans Interesse zeigen. Leider war das Gegenteil der Fall: Sah man auf die trostlos wirkende Tribüne, konnten einem die Organisatoren leidtun. Im großen Finale, bis wohin es der Veranstalter (!) sogar gebracht hat, waren trotzdem nur mehr gerade eine Handvoll Zuschauer live dabei. Wen wundert es nach dem „Besucher-Desaster“, dass der NSC überlegt, 2016 das traditionsreiche Turnier gar nicht mehr zu veranstalten?

Ob es angesichts solcher Vorzeichen dem ASV Draßburg gelingt für den samstägigen ASKÖ-Hallencup im VIVA Steinbrunn (wo der SC/ESV Parndorf mit zwei Mannschaften teilnimmt) mehr Interesse unter den Fußballanhängern zu wecken? Zu gönnen wär es dem Funktionärsteam um Obmann Paul Knopf in jedem Fall. Seit Wochen laufen sie sich ob der Organisation die Füße wund, um ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen. Aber gerade in der Halle wissen wir mittlerweile: Ein Funktionär hat`s besonders schwer …