Erstellt am 04. April 2012, 07:52

Es scheitert am lieben Geld.... PIA REITER über neue und bekannte Wege für das Schloss Kittsee.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Es war ein ambitioniertes Projekt, das hier letztlich gescheitert ist: Das Schloss Kittsee wird nun doch keine Privatuniversität mit Sicherheitsakademie. Der dafür notwendige Umbau wäre einfach zu teuer geworden, deshalb gab es auch keine finanzielle Unterstützung von der EU, auf die alle inklusive der Landespolitik gehofft hatten. Auch die Zusammenarbeit österreichischer und ungarischer Privatunis dürfte damit vorerst Geschichte sein.

Kittsees neue Bürgermeisterin Gabi Nabinger (seit dem Rücktritt Klaus Senftners im Amt) hat jedoch bereits neue Pläne und setzt alles daran, in der Nutzung des Schlosses neue und vielleicht auch bekannte Wege zu gehen. Nachdem das Sommermusical heuer nicht stattfindet, kann zumindest das Pannonische Forum wie geplant über die Bühne gehen. Auch soll eine Gartenmesse, ähnlich wie die in Halbturn, stattfinden. Vielleicht finden die Organisatoren des Sommerfestivals und die neue Ortschefin, ja eine Möglichkeit ein Comeback für das Sommerfestival einzuläuten. Wichtig für die Region – in kultureller, als auch in wirtschaftlicher Hinsicht – wäre das auf alle Fälle.

KOMMENTAR

p.reiter@bvz.at