Erstellt am 16. Dezember 2015, 09:33

von Pia Reiter

Farbe bekennen ist angesagt. Pia Reiter über schwierige, erste Schritte und notwendige Hilfe für das Hallenbad.

Der Status quo: Zwei „Runde Tische“ zum Thema Hallenbad mit den Gemeinden des Bezirks haben auf Einladung von Neusiedls Bürgermeister Kurt Lentsch bereits stattgefunden. Die Grundstimmung, und da waren sich die dort Anwesenden einig, war positiv: Man ist sich der Bedeutung des Hallenbades sehr wohl bewusst.

Was noch fehlt, ist nun der nächste, für die Gemeinde scheinbar aber nicht ganz leichte Schritt: Sich im Gemeinderat auf eine finanzielle Unterstützung für das Hallenbad zu einigen. Keiner will so recht Farbe bekennen und als Erster ohne Wenn und Aber seine Unterstützung zusagen. Fast überall heißt es: „Wir können uns vorstellen mitzutun, wenn alle anderen auch mit machen“.

Vielleicht auch deshalb, weil noch einiges unklar ist, wie zum Beispiel die Höhe der zu beschließenden Unterstützung. Klare Tatsachen zu schaffen ist jetzt angesagt: Sowohl seitens der Neusiedler, wie viel an Unterstützung notwendig ist, als auch ein klares Bekenntnis zum Hallenbad vonseiten der Gemeinden.