Erstellt am 29. Februar 2012, 07:58

Ist Wohlfahrt der Richtige?. MARTIN IVANSICH über den neuen Wulkaprodersdorf-Trainer Franz Wohlfahrt.

 |  NOEN
Der SV Wulkaprodersdorf hatte nach der Ära von Migo Zwonarits kein großes Glück mit Trainern. Nach drei Spieltagen übernahm Peter Obritzberger das Ruder. Auf den Wiener hielt man in Wulkapordersdorf große Stücke. Allerdings beendete dieser aus privaten Gründen in der Winterpause die Zusammenarbeit. Das Kapitel Ricardo Sekulovic war nach einem vierwöchigen Intermezzo ohne Meisterschaftsspiel vorzeitig beendet. Nun hat der Klub einen Mann mit großem Namen im österreichischen Fußball verpflichtet.

Der ehemalige ÖFB-Teamtormann und Europapokalfinalist (mit dem VfB Stuttgart) Franz Wohlfahrt soll den im Herbst schwächelnden SVW wieder in Schuss bringen. Punkto internationaler Erfahrung hätte man an der Wulka wohl keinen geeigneteren Trainer finden können. Aber bringt das im Unterhaus auch Punkte? Einige Experten meinen, ein 1.-Klasse-Kenner wäre geeigneter.
Der Punkt ist: Wie engagiert ist ein derart erfahrener, aber auch beschäftigter Mann, tatsächlich, um Adler und Co. aus der Krise zu helfen? Wohlfahrts kurzes, aber gelungenes Tormann-Gastspiel vor Jahren in Hirm deutet jedenfalls darauf hin, dass das Projekt funktionieren könnte.