Erstellt am 22. Juni 2016, 10:31

von Pia Reiter

Kein Erfolg ohne Plan. Pia Reiter über boomende Randlagen und gefährdete Innenstädte.

Gleich einmal vorweg; Neusiedl am See ist mit seinem Innenstadt-Problem sicher nicht allein. Nur knapp 40 Kilometer entfernt in Eisenstadt versucht man seit mehreren Jahren, dem Abwandern der Geschäfte und damit das Aussterben des Zentrums zu verhindern.

Es gab mehrere Konzepte und verschiedene Verantwortliche, allein das richtige Rezept hat man auch dort noch nicht gefunden. Aus Konsumenten-Sicht hat die Peripherie gegenüber dem Stadtzentrum sicher Vorteile: Die Randlagen sind oft bequem und schnell erreichbar, Parkplätze gibt es genug. Deswegen sollen in Neusiedl am See die Geschäfte in Peripherie und Zentrum miteinander kooperieren.

Ein großer Plan für die Zukunft soll also her, ein Masterplan, der auch von Anfang an die Wünsche der Bürger miteinbezieht. Ein notwendiger Schritt, denn fragt man die Neusiedler vorher nach ihren Anliegen und sind diese dann Teil des Masterplans, wird es sicher breite Zustimmung für die Umsetzung desselben geben. Damit aus einem guten Plan dann auch Realität wird.