Erstellt am 11. März 2015, 06:00

von Pia Reiter

Der Aufreger Monatsmarkt. Pia Reiter über ein Thema, das die Stadtpolitik dringend angehen muss.

Das Thema Monatsmarkt lässt keinen kalt: Vor mehr als zwei Jahren ist dieser nun schon auf den Hauptplatz verlegt worden, die Hauptstraße ist seither jeden ersten Montag im Monat während der Marktzeit gesperrt. Diskutiert, ob das der am besten geeignete Standort dafür ist, wird aber immer noch. Haben sich anfangs viele Neusiedler Geschäftsleute für den Markt im Zentrum ausgesprochen, so sehen das viele mittlerweile anders.

Das Geschäft am Markttag, und das ist immerhin zwölfmal pro Jahr, bleibe aus, klagen sie. Was aber bleibt, sei der Ärger über die Marktfahrer, die sich einfach so hinstellen, wie sie wollen und damit sogar den Eingang oder Weg für die Kunden zu den Geschäften versperren. Feststeht: Es besteht Rede- und Handlungsbedarf. Unternehmer, Marktfahrer und Stadt-Politik sollten sich an einen Tisch setzen und über Lösungen diskutieren. Den Markt einfach abschaffen, ist sicher keine Lösung. Rahmenbedingungen zu schaffen, die für alle akzeptabel sind, ist aber dringend notwendig.