Erstellt am 19. November 2014, 08:20

von Pia Reiter

Jetzt sind die Männer dran. Pia Reiter über einen sehnsüchtig erwarteten Zuwachs.

Seit fast zwanzig Jahren sind die Koryphäen in Neusiedl am See aktiv. Was als "kleines" Frauenprojekt begonnen hat, konnte sich unter Geschäftsführerin Eva Steindl einen Namen machen. Die Koryphäen sind eine Erfolgsgeschichte. Bis heute ist es gelungen, mehr als 500 Frauen, die über einen langen Zeitraum ohne Job, teilweise auch ohne Ausbildung waren, wieder in die Arbeitswelt zu integrieren.

Nun haben die Koryphäen Zuwachs bekommen: Jetzt gibt es eine Männer-Werkstatt. "Endlich", atmet auch das AMS auf, das das Projekt finanziell unterstützt. Denn auch wenn der Bezirk als "Job-Lokomotive" des Burgenlands bezeichnet wird und in den nächsten Jahren 1.000 neue Jobs im Handel entstehen sollen, so verzeichnet das AMS eine starke Zunahme an erwerbslosen Männern ab 50 Jahren. Hier gilt es, mit Projekten, wie der Männerwerkstatt, Impulse zu setzen, damit auch ältere Arbeitslose wieder eine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben. Gut, dass das auch die Politik erkannt hat, und nun die Mittel dafür bereitstellt.