Erstellt am 22. Juli 2015, 08:51

von Pia Reiter

Müllentsorgung leicht gemacht. Pia Reiter über ein Problem, dass der Stadt Neusiedl am See gewaltig stinkt.

x  |  NOEN, zVg
Nein, in Neusiedl am See werden derzeit nicht die Wohnzimmer ins Freie verlegt. Trotz der sommerlichen Temperaturen und auch wenn das Foto darauf schließen lässt. Nein, denn hier handelt es sich um illegale Müllablagerung.

Und solche Fälle häufen sich derzeit in der Stadt. Immer öfter trennen sich die Neusiedler von Sachen, die sie nicht mehr brauchen. Und sie machen das auf eine Weise, die für sie am wenigsten Aufwand bringt: Sie deponieren ihren Unrat einfach im Grüngürtel. Dass das strafbar ist, nehmen sie anscheinend gerne dafür in Kauf. Der Weg in die Altstoffsammelstelle, wo Abfälle gratis abgegeben werden können, scheint zu weit.

Die Flurreinigung, die jedes Jahr im Frühling stattfindet, ist auch schon wieder ein paar Monate her. Und auch wenn die Kinder schon im Kindergarten bei ambitionierten Projekten Müllvermeidung und richtige Entsorgung lernen, so sind es doch die Erwachsenen zu Hause, die ihnen das richtige Verhalten vorleben sollten. Daran sollte so mancher Umweltverschmutzer denken, wenn er seinen Müll in der Natur ablädt.