Erstellt am 21. Oktober 2015, 10:46

von Pia Reiter

Nur Worte sind zu wenig. Pia Reiter über deutliche Signale mit Symbolcharakter.

Montag Abend bei strömendem Regen und kalten Temperaturen: Rund 350 Teilnehmer sind vor das Rathaus gekommen, um ein Zeichen für den Erhalt des Hallenbades zu setzen. Sie haben sich laut für die Freizeiteinrichtung der Stadt stark gemacht.

Das hinterließ auch Eindruck bei der Stadt-Politik, denn Minuten später wurde einen Stock darüber, im Sitzungssaal, heftig diskutiert. Die Sparmaßnahmen, die die Genehmigung für die weiteren Raten eines dringend benötigten Überbrückungskredites und in Folge, auch den Erhalt des Hallenbades sicherstellen soll, haben ÖVP, Grüne und FPÖ dann ohne die Stimmen der SPÖ beschlossen.

Während die Streichung von Betriebsausflug und Weihnachtsfeier für die Rathaus-Mitarbeiter und die höheren Kosten für Kanal und Müll und höhere Eintrittspreise ins Hallenbad die Bürger treffen, hat auch die Politik Sparwillen demonstriert und ein Zeichen, wenngleich auch nur mit Symbolcharakter gesetzt: Stadt- und Gemeinderäte von ÖVP, Grüne und FPÖ verzichten auf 20 Prozent ihres Sitzungsgeldes.