Erstellt am 28. September 2016, 09:52

von Pia Reiter

Parteien bringen sich in Stellung. Pia Reiter über Weichen, die schon jetzt für die Wahl 2017 gestellt werden.

Auch wenn die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen im Burgenland erst im Oktober 2017 auf dem Wahlkalender stehen, die Vorbereitungen in den Ortsparteien haben de facto bereits begonnen. Obwohl offiziell meist noch keine Entscheidungen bekannt gegeben werden, so hat die Suche nach etwaigen Nachfolgern für diejenigen Ortschefs bereits begonnen, die 2017 nicht mehr antreten wollen.

Um den neuen Kandidaten einen Startvorteil zu verschaffen, wird deshalb in manchen Gemeinden eine „verfrühte Amtsübergabe“ stattfinden (siehe Seite 37). Im Bezirk wird dies in Pama und Tadten der Fall sein. Während Pamas Ortschef Josef Wetzelhofer noch einige Projekte beenden und sein Amt im März zurücklegen wird, so wird der Rücktritt von Tadtens Ortschef Johann Maar in den nächsten Tagen erwartet.

Große Fußstapfen, die die Nachfolger da zu füllen haben, doch gleichzeitig auch eine Chance, für frischen Wind in den Gemeinden zu sorgen und neue Ideen umzusetzen.