Erstellt am 29. Juni 2016, 08:54

von Pia Reiter

Wohnen wie bei Königs. Pia Reiter über ein royales Projekt, dass die Neusiedler gar nicht königlich finden.

Wussten Sie schon, dass Neusiedl am See jetzt ein Schloss hat? Nein, die Rede ist jetzt nicht vom vielen Neusiedler bekannten „Saliterschlössl“, einem ehemaligen Edelhof in der Nähe der Bezirkshauptmannschaft, der aber schon lange abgerissen wurde.

In den Rang eines Schlosses wurde jetzt die Kaserne erhoben. Seit 1853 bis zum Abzug des letzten Regiments, diente sie Soldaten als Unterkunft.

Mit dem neuen Wohnprojekt „Schloss Neusiedl“ und unter dem Motto „Königliches Wohnen“ werden nun in der ehemaligen Kaserne 104 Wohnungen entstehen. Eine Vermarktungsstrategie, die nicht bei allen Neusiedlern gut ankommt. Viele schütteln darüber nur den Kopf und meinen, dass das ein weiterer zum Scheitern verurteilter Versuch sei, aus dem Gebäude doch noch etwas zu machen. Seit der Veräußerung vor zehn Jahren ist es nicht gelungen, ein Wohnprojekt umzusetzen.

Eines steht auf jeden Fall fest: So ein Schloss hat natürlich viel mehr Charme, als die Vorstellung sein neues Domizil in einer kargen Kaserne aufzuschlagen.