Erstellt am 01. Mai 2013, 00:00

KOMMENTAR. Ablehnung für

In Jois spielte am Sonntag die Kampfmannschaft vor der Reserve. Bei Gegner aus Illmitz löste das nicht gerade Begeisterungsstürme aus. Man stellte fest, dass auswärts noch nie so wenig Illmitzer Zuschauer dabei waren. Generell stößt die Idee, die Reserve im Anschluss an die Erste spielen zu lassen, bei vielen Vereinen auf Ablehnung. BFV-Geschäftsführer Simon Knöbl argumentiert hingegen, dass man so die U23 aufwerten könne. Diese Meinung teilt in der 2. Liga Nord kaum jemand. Weiters betont man beim BFV, dass die betreffenden Klubs zugestimmt hätten. „Das haben wir nie gemacht“, ärgern sich die Illmitzer, und auch die kommenden Gegner von Jois stehen der Ansetzung skeptisch gegenüber. Einige Reaktionen: „Ich habe schon viel Blödsinn vernommen, aber so etwas noch nicht“, „Sollen die Joiser halt ihren Splein haben“ oder „Wer soll sich das anschau’n?“
In Jois stand am Wochenende das Maibaumstellen auf dem Programm. Schon am Vormittag spielten die Nachwuchsmannschaften, um zwei Uhr war Anpfiff für die Kampfmannschaft, ehe um 16 Uhr die Reserve spielte – der Klub zog danach positiv Bilanz. Dass sich die Idee durchsetzen wird, darf zum jetzigen Zeitpunkt aber bezweifelt werden. Zu eindeutig ist der einhellige Tenor: „Das eine Mal machen wir‘s halt, aber dann nicht mehr.“